SICHERES GEHEN IM ALTER

Mit zunehmendem Alter nimmt das Risiko zu stürzen zu. Die Reaktionsfähigkeit und die Beweglichkeit nehmen ab und es treten Unsicherheiten beim Gehen auf. Es kann zu einem Sturz kommen, wobei die Angst vor einem neuerlichen Sturz oder die Verunsicherung beim Gehen steigt. Dadurch bewegt man sich weniger und wird noch unsicherer.
Wir führen spezifisches Training für Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht durch, um die Gefahr des Stürzens zu vermindern. Mit einfachen Übungen und praktischen Tipps lässt sich das Training auch nach der Therapie selbständig weiterführen. Gefahren im Alltag werden besser erkannt und die Sicherheit beim Bewegen in der Wohnung/Umgebung nimmt zu.

DOMIZILBEHANDLUNG

Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht in die Praxis kommen können, behandeln wir gerne bei sich zu Hause.
Für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist eine ärztliche Physiotherapieverordnung notwendig mit dem Vermerk "Domizilbehandlung".

Siehe auch
» Was ist Physiotherapie und für wen ist sie geeignet?
» Manuelle Lymphdrainage
» Medizinische Massage